Vita Dr. med. Lutz Brussig

Zahnarztpraxis Brussig

Dr. med. Lutz Brussig 1958 in Meißen geboren. 1977 nach dem Abitur begann er sein Medizinstudium an der Charité in Berlin. Nach seinem Abschluss in Zahnmedizin und Approbation 1982 absolvierte er bis 1984 seinen Militärdienst im Medizinischen Dienst der Luftstreitkräfte. Von 1984 bis 1987 Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeine Stomatologie in Berlin Weißensee. Nach der Promotion zum doctor medicinae 1987, Ernennung zum stellv. Abteilungsleiter der Poliklinik „Rudolf Virchow“. Von 1991 bis 1996 Umbau und Privatisierung der Poliklinik und Aufbau eigener Praxis dort. In der Folge stetige Weiterbildung und Teilnahme an Seminaren und Kongressen.

 

 

  1958 in Meißen geboren
  1977 Abitur am Gymnasium Franziskaneum in Meissen
  1977 - 1982 Studium der Zahnmedizin am Bereich Medizin (Charitè) an der Humboldtuniversität zu Berlin
  1982

Abschluss des Zahnmedizinstudiums mit dem akademischen Grad “Diplom Stomatologe”

Approbation

Qualifikation an der Militärmedizinischen Sektion der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

  1982 - 1984 Militärdienst im Medizinischen Dienst der Luftstreitkräfte / Luftverteidigung im Kommando LSK/LV Strausberg bei Berlin
  1984 - 1987 Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Allgemeine Stomatologie in Berlin-Weißensee
  1987 Fachzahnarztprüfung / Kolloquium
    Promotion zum doctor medicinae (Dr. med.) an der Humboldtuniversität zu Berlin mit dem Gesamtprädikat “magna cum laude” (mit großem Erfolg)
    Ernennung zum stellvertretenden Abteilungsleiter der Poliklinik “Rudolf Virchow” in Berlin-Hohenschönhausen
  1989 Ernennung zum Oberarzt
  1991

Umbau und Privatisierung der Poliklinik zum Ärztehaus

Niederlassung in eigener Praxis im Ärztehaus “Rudolf Virchow”

  1996 Praxisverlegung in den Erweiterungsbau des Ärztehauses
  heute Kontinuierliche Teilnahme an Fortbildungen, Seminaren und Kongressen im In- und Ausland

 

 

 

Arbeitskreis für qualitätsorientierte,
interdisziplinäre Zahnheilkunde

Dr. Brussig als Initiator des Arbeitskreises für qualitätsorientierte interdisziplinäre Zahnkeilkunde und weitere spezialisierte Mediziner haben es sich zur Aufgabe gemacht, durch die Vernetzung mit anderen Fachbereichen ein Höchstmaß an zuverlässiger Behandlungsqualität und eine auf die ganzheitliche Betrachtung es Patienten orientierte Betreuung zu bieten.

Durch das Zusammenspiel von spezialisierten Kollegen aus den Fachbereichen Kieferorthopädie, Kieferchirurgie, Allgemein Medizin, Physiotherapie, Psychotherapie, klinischen und zahntechnischen Laboren, welche sich austauschen und ihr Wissen bündeln, wird eine integrierte Behandlung gewährleistet. Dieses interdisziplinäre und integrative Prinzip wird in den beteiligten Praxen jeden Tag realisiert. Der medizinische Wissenstand beruht neben wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch, auch auf einem ständigen Informationstransfer mit medizinischen Institutionen im In- und Ausland.

 

Mitgliedschaften in Verbänden


Freizeit und Hobby

Seit seinem 16. Lebensjahr ist Dr. Brussig begeisterter Pilot und verfügt über verschiedene Typenberechtigungen für diverse Flugzeugmuster.

„Sic itur ad astra“

Diesen Satz schrieb der Flugkapitän a.D. und Testpilot a.D. Richard Perlia (1905-2012) im August 2002 im hohen Alter von 97 Jahren als Teil einer persönliche Widmung für Dr. Brussig in sein Buch "MAL OBEN-MAL UNTEN, DAS BRISANTE LEBEN DES RICHARD PERLIA“.

Widmung von Richard Perlia vom 31. August 2002

“Sic itur ad astra“ - Dieser Maxime hat sich Dr. Brussig nicht nur in seinem fliegerischen Leben verschrieben.

North American Aviation T-6 Texan/Harvard über Kissimmee, südlich von Orlando/Florida